Tag Archives: Maven

Webtests Reloaded – Webtests with Selenium, TestNG, Groovy and Maven

Testdriven Development is a must-have if you want to have high quality in your project. The most difficult part you can test is the WebUI. There are many tools to support you in testing UIs. But mostly they are expensive and difficult to use. But there is a light…

Selenium is started to simplify the test of WebUI. But Selenium as standalone is not fully automated. This talk describes how to automate the test of WebUI.

Interesting links:

Vortragsreihe Dortmund 14.04.2008: Unified Development Environments

Große Entwicklungsabteilungen stehen oft vor dem Problem einheitlicher Entwicklungsprozesse und Werkzeuge. Nach einiger Zeit hat jedes Projekt eigene Prozesse und Werkzeuge etabliert. Dies ist nicht im Sinne der Entwicklungsabteilung. Softwaresysteme müssen i. d. R. über Jahre hinweg gewartet und erweitert werden – oft von einem Team, das sich neu in die Anwendung einarbeiten muss.
Nicht selten stellt die Rekonstruktion der Entwicklungsumgebung einen erheblichen Aufwand dar.

Dieser Vortrag beschreibt – anhand eines Erfahrungsberichts – den Aufbau einer strukturierten Entwicklungsumgebung, die auch für grosse Entwicklungsabteilungen skaliert.

  • Zentrale Projekt- und Codeverwaltung (ähnlich wie Sourceforge)
  • Buildmanagement mit Maven
  • Entwicklungswerkzeuge basierend auf Maven und Eclipse
  • Installierbare Teamserver mit Virtualisierungstechnologie für Continuous Integration

Vortragsreihe Dortmund 17.09.2007: Leichtgewichtige Architekturen mit Spring, JPA, Maven und Groovy

Gute Software sollte sich an der entsprechenden Fachdomäne orientieren und nicht an der zugrundeliegenden Technologie. Um dies zu erreichen, wird allerdings eine Basis benötigt, die technisch ausgereift ist ohne Einschränkungen für die Entwicklung. Eine solche Basis kann mit dem Springframework geschaffen werden. Die Kombination von Spring, Annotations, Java Persistence (JPA) und Unit-Testing erlaubt eine flexible und modulare Architektur und könnte eine mögliche technische Basis für ein solches Softwaresystem sein.

Dieser Vortrag stellt einen Lösungsansatz anhand eines einfachen Beispiels vor. Die Aufbereitung der Inhalte orientiert sich dabei an einem typischen test-zentrierten Entwicklungsprozess. Folgende Themen werden angesprochen:

  • Einleitung Spring und JPA, Maven, Groovy
  • Projektstruktur
  • Entwicklung der API (der Schnittstellen)
  • Test-getriebene Entwicklung der Implementierung
  • Spring-unterstützte Integrationstests

Ausblick:

  • Spring 2.5 – mehr Annotations; Verwaltung von Entities mit Spring
  • Webschicht – Anbindung einer Webanwendung mit Java Server Faces (JSF)
  • Spring-Webservices – Contract-First Webservices mit Spring-WS 1.0